Barrierefreier Ausbau der U-Bahn-Haltestelle Klosterstern, Hamburg
 
Die denkmalgeschützte U-Bahn-Haltestelle Klosterstern von 1927 gehört zu der Linie U1 und befindet sich im Stadtteil Eppendorf, Bezirk Eimsbüttel. Die Tunnelhaltestelle liegt teilweise in einer Kurve, unterhalb des Verkehrskreisels Klosterstern. Sie wird täglich durchschnittlich von ca. 9.000 Fahrgästen genutzt.
 
Die wesentliche Planungsaufgabe für den barrierefreien Ausbau der Haltestelle besteht in der Integration eines Aufzugs in die vorhandene Haltestelle, in der Vollerhöhung des vorhandenen Mittelbahnsteigs unter Berücksichtigung der Kurvenlage, in der Integration eines Blindenleitsystems sowie in der Vollsanierung der Schalterhalle A am Eingang Eppendorfer Baum. 
 
Trapez Architektur koordiniert diesen Auftrag als Generalplaner für die Hamburger Hochbahn AG.
 
Standort: Hamburg, Klosterstern
Auftraggeber: Hamburger Hochbahn AG
Realisierung: 2015 - 2016
Fotos: Trapez Architektur
Mehr erfahren
Mehr sehen
Stadtdeich 7   |  20097 Hamburg   |  T 040 - 226 34 84-0   |  This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.   |  Impressum   |  Trapez Architektur auf Facebook Fachverband Leitstellen Familiensiegel