Neubau einer Leitzentrale für den Berliner U-Bahn-Betrieb in der Turmstraße

Mit einer neuen gemeinsamen Leitzentrale, die einen Großteil der bisher bestehenden Leitzentralen und Leitstellen vereint, werden Technik, Sicherheit und Service sowie sämtliche Verwaltungsräume zusammengefasst. Mit dem Entwurf der neuen  Betriebsleitzentrale für den Standort Turmstraße wird die Lücke zwischen der BVG-eigenen Betriebsschule und dem Nachbargebäude geschlossen. Er wird als Brückenkonstruktion aus vier bauwerkshohen Fachwerkträgern über dem bestehenden Tunnelbauwerk der U-Bahn-Linie U9 entwickelt. Das Erdgeschoss wird als Zugang zur U-Bahn-Haltestelle und Durchfahrt zur Schaltwarte freigehalten. Um die große Fläche der Leitstellenebene unterzubringen und ablesbar zu machen, bildet sich diese im vierten Obergeschoss als großformatiger „Erker“ ab und schiebt sich in die benachbarte Betriebsschule.

Standort: Berlin, Turmstraße
Auftraggeber: Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
Genehmigungsplanung: 2011 
Visualisierung: moka studio
Mehr erfahren
Mehr sehen
Stadtdeich 7   |  20097 Hamburg   |  T 040 - 226 34 84-0   |  This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.   |  Impressum   |  Trapez Architektur auf Facebook Fachverband Leitstellen Familiensiegel