Erweiterung der Schule an der Wakenitz
 
Seit 2009 ist aus der ehemaligen Hauptschule Anna-Siemsen und der Johannes-Keppler-Schule die Lübecker Grund- und Realschule „Schule an der Wakenitz“ geworden. Die Zusammenlegung der Schulstandorte und die spätere Umstellung auf eine Gemeinschaftsschule zog einen größeren Raumbedarf nach sich, dem die bestehenden Schulbauten aus dem Jahr 1952 nicht nachkommen können. 

Über Erweiterungsbauten werden die fehlenden Unterrichtsräume, der Ganztagesbereich und Raum für eine Mensa geschaffen. Dabei macht sich der Entwurf die Einhüftigkeit des dreiflügeligen Bestandsgebäudes zu Nutze. Jeder dieser Flügel wurde um einen ein- bis zweigeschossigen Anbau erweitert. Der durchgrünte Außenbereich zwischen den Gebäudeteilen bleibt erhalten. Der eingeschossige Anbau an den nördlichen Riegel - mit Mensa und den Musikraum - orientiert sich zum baumbestandenen Vorplatz. Die öffnende Geste wirkt einladend und definiert zusammen mit dem bestehenden Seitenhaus eine klare Eingangssituation. Die fehlenden Unterrichtsräume und der Ganztagesbereich sind in den beiden zweigeschossigen Zubauten untergebracht.
 
Standort: Lübeck, Schleswig-Holstein
Auftraggeber: Stadt Lübeck
Realisierung: 2015-2016
Fotos: archimage, Meike Hansen, Hamburg
Mehr erfahren
Mehr sehen
Stadtdeich 7   |  20097 Hamburg   |  T 040 - 226 34 84-0   |  This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.   |  Impressum   |  Trapez Architektur auf Facebook Fachverband Leitstellen Familiensiegel