Gutachten für den Neubau der Energieleitzentrale Windpark

Als 'Schaufenster der Nachhaltigkeit' lenkt der Entwurf für die Leitzentrale auf einer Nordseeinsel die Blickrichtung auf das Thema Windenergie. Durch seine formale Geste und die Ausrichtung zum Ortskern öffnet sich das Gebäude dem Betrachter. Die transparente Gestaltung lässt Einblicke zu und lädt ein, das Gebäude zu betreten. Die Konstruktionsweise aus vorgefertigten Bauteilen und der Transportweg über die Nordsee ermöglicht eine schnelle und günstige Bauweise. Klare innenräumliche Strukturen des Gebäudes erlauben eine einfache Führung von Technik- und Kabeltrassen und schaffen gleichzeitig eine direkte Verbindung zwischen Nutzungseinheiten und Serviceflächen. Natürliche Farben und Materialen sind bewusst in ein Spannungsverhältnis zu den technischen Inhalten der Leitwarte gesetzt. Damit die Leitwarte den Anforderungen an hochkonzentriertes Arbeiten in einem 24-Stunden Betrieb gerecht wird, sind die Arbeitsplätze ergonomisch gestaltet und mit großflächigen Verglasungen sowie optimalen Lichtverhältnissen ausgestattet.

Auftraggeber: Anonym
Gutachten: 2012
Visualisierung: Trapez Architektur
Mehr erfahren
Mehr sehen
Stadtdeich 7   |  20097 Hamburg   |  T 040 - 226 34 84-0   |  This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.   |  Impressum   |  Trapez Architektur auf Facebook Fachverband Leitstellen Familiensiegel